Voriger
Nächster

Mit Geschichten Impulse geben

If stories come to you, care for them,
and learn to give them away where they are needed.
Sometimes a person needs a story more than food to stay alive.
Barry Lopez

Als Begleiter*in in Entwicklungsprozessen möchtest du Geschichten nutzen, um mit Menschen in Verbindung zu treten. Das Erzählen ist eine uralte Kunst und auf der ganzen Welt und in allen Kulturen bekannt. Geschichten bauen Brücken und sie sprechen alle Sinne an. So erreichst du Menschen auf einer Ebene, die dir auf andere
Weise nur mühsam zugänglich wäre.
Durch deine Erzählungen gibst du Impulse, indem du die Neugierde deines Gegenübers weckst und mit den eigenen Glaubenssätzen und Verhaltensmustern konfrontierst. Die subtile, behutsame Art der Kommunikation eröffnet Lösungsräume ohne Forderungen zu stellen.

Inhalte:

Der Workshop ermöglicht dir eine intensive Begegnung mit der Jahrtausende alten Kunst des freien mündlichen Erzählens. Hierbei orientieren wir uns an vorhandenen Geschichten, die wir zu unseren eigenen machen und lebendig erzählen lernen.

  • Grundlegendes über Geschichten erfahren
  • Sich Geschichten zu eigen machen
  • Die Haltung beim Erzählen entwickeln
  • Geschichten auf Zielgruppen anpassen
  • Die Wirkung biografischer Geschichten erfahren

Nach diesem Workshop

  • beherrschst du grundlegende Methoden, Geschichten lebendig zu erzählen und hast verschiedene Erzählstile erlebt
  • verfügst du über ein Basis-Repertoire anwendungsbezogener Geschichten
  • wirst du Geschichten in deinem beruflichen Kontext nutzen, um auch in schwierigen Situationen den Kontakt zu den Menschen, die du begleitest oder führst, zu halten.

Organisatorisches

Format:

2-tägiger Intensivworkshop,
Kleingruppe bis 16 Personen.

Wir legen großen Wert auf ein praxisorientiertes Format. Deine Bereitschaft zum aktiven Erzählen, Zuhören und Umgang mit Feedback ist also unbedingt erforderlich.

Zielgruppe:

Menschen, die Prozesse des Wandels und der Entwicklung begleiten wollen, zum Beispiel
Coaches, Trainerinnen, Prozessbegleiter, Pädagoginnen oder Bildungsreferenten

Zeiten:

2-tägiger Workshop
Beginn erster Tag: 09:30 Uhr
Ende zweiter Tag: 17:00 Uhr

Investition

Preise und Termine auf Anfrage; gerne bieten wir dieses Format auch inhouse für Organisationen an.

Weitere Infos

Falke_klein

Nomadische Erzählkunst e. V.

Wir wollen die uralte Kulturtechnik des freien mündlichen Erzählens wieder in der Gesellschaft verbreiten.
In unseren Projekten, Workshops, Publikationen und Veranstaltungen setzen wir uns mit Storytelling im sozialökologischen und interkulturellen Kontext auseinander.

Vereinskonto

Nomadische Erzählkunst e. V.
IBAN: DE17 4306 0967 1032 3137 00
BIC: GENODEM1GLS
(GLS Gemeinschaftsbank eG)

Als gemeinnützige Organisation sind wir von der Körperschaftsteuer befreit (Steuernummer 07040/30352).

Für steuerlich absetzbare Förderbeiträge stellen wir gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Kontakt

Nomadische Erzählkunst e. V.
1. Vorsitzende: Kathinka Marcks

  • Talstraße 4, 79256 Buchenbach
  • +49 163 13 53 649
  • info@nomadische-erzaehlkunst.de

Copyright © 2020 Nomadische Erzählkunst e. V.