Voriger
Nächster

Soulfood

Futter für die Seele war eine Veranstaltungsreihe im Sommer 2020 für Erwachsene und Kinder im Stühlinger Park in Freiburg.

Das brauchen wir jetzt unbedingt! Kultur und Begegnung fehlte während des Lockdowns und viele Veranstaltungen werden auch in Zukunft nicht möglich sein. Mit Soulfood sollen vor allem Familien mitten in der Stadt angesprochen werden, die der Lockdown besonders getroffen hat. Direkt am Bahnhof Freiburg liegt der Stühlinger Park. Hier treffen sich Licht und Schatten.

Sieben Wochen am Stück am Donnerstagabend um 18 Uhr gab es „Soulfood“. Kathinka Marcks wurde jeweils von wechselnden Musikern begleitet, einmal von einer zweiten Erzählerin (Ami Kal).

Erzählen ist niedrigschwellig, interkulturell, schafft Verständnis und Neugier füreinander. Die ausgewählten internationalen Geschichten nährten die Seelen, führten durch Krisen hindurch und gaben Hoffnung. So konnte trotz Abstand Nähe und Gemeinschaft geschaffen werden.

Ein großer Dank geht an Schwere(s)los e. V. für die gute Kooperation und den Handwagen mit Sitzgelegenheiten.

Beteiligte Künstler:

Kathinka Marcks – Erzählerin

Martin Maurer – Akkordeon

Ahmad Mouhammad – Zaz

Yves Arques – Kontrabass

Ami Kal – Erzählerin

Åsa Åkerberg – Cello

Carla Wiehrer – Geige

Francesca Santangelo – Percussion

Bilder:

© Ben Sebastian Kunstleben | storyfacturing

© Jennifer Rohrbacher | lumiphotographie

Besonderheiten

Zusammenfassung:

vom 2.7-13.8.20
7x donnerstags um 18 Uhr
Stühlinger Park
79106 Freiburg

Sichtbarkeit:

Mitwirkende: 17
Besucherzahl pro Veranstaltung: 30-90
Veranstaltungen insgesamt: 7

Mittelverwendung:

Budget: 9.350 EUR
(Die Veranstaltung ist gefördert vom Kultur Sommer 2020 des Ministeriums für Kunst, Wissenschaft und Forschung und vom Kulturamt Freiburg, sowie aus Eigenleistung und Spenden)

Honorare: 92%
Miete: 0,5%
Werbung: 3,5%
Sonstiges: 4%

Medienecho

Badische Zeitung Juli 2020: Märchen lauschen als Trost für die Seele (Download PDF, 2,5MB)

Falke_klein

Nomadische Erzählkunst e. V.

Wir wollen die uralte Kulturtechnik des freien mündlichen Erzählens wieder in der Gesellschaft verbreiten.
In unseren Projekten, Workshops, Publikationen und Veranstaltungen setzen wir uns mit Storytelling im sozialökologischen und interkulturellen Kontext auseinander.

Vereinskonto

Nomadische Erzählkunst e. V.
IBAN: DE17 4306 0967 1032 3137 00
BIC: GENODEM1GLS
(GLS Gemeinschaftsbank eG)

Als gemeinnützige Organisation sind wir von der Körperschaftsteuer befreit (Steuernummer 07040/30352).

Für steuerlich absetzbare Förderbeiträge stellen wir gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Kontakt

Nomadische Erzählkunst e. V.
1. Vorsitzende: Kathinka Marcks

Copyright © 2020 Nomadische Erzählkunst e. V.